WERTEWELTEN

Wertewelten - Grenzen

Das Tübinger Projekt WERTEWELTEN, eine Initiative unter der Leitung Prof. Dr. Jürgen Wertheimers (IL) und Prof. Dr. Heinz-Dieter Assmanns (Jura), lädt in diesem Jahr zum nunmehr achten Mal zu einem öffentlichen Forum ein. Reden, Abendvorträge und Gesprächsrunden füllen das Programm vom 11. bis zum 14. Juni.

Von besonderem Interesse für Literaturwissenschaftler sind dabei nicht zuletzt das Panel mit der rumänisch-deutschen Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller (Di., 11. Juni, 20.00 Uhr, Kupferbau HS25) sowie des nigerianischen Literaturnobelpreisträgers Wole Soyinka am darauffolgenden Tag (20.00 Uhr, ebd.). Das restliche Programm ist nicht minder interessant.

HM Collagegedicht

Quelle: http://www.germanistik.unibe.ch/SAGG-Zeitschrift/6_09/meyer.html, aus: Müller, Herta: Die blassen Herren mit den Mokkatassen. München/Wien 2005.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s